. . .

Skiwiese

Die Skiwiese ist das Herzstück des denkmalgeschützten Bad Nauheimer Waldparks.
Zwischen Donnersgraben und Frauenwald gelegen, erstreckt sie sich hangaufwärts bis zur Kammhöhe von Johannisberg und Nieder-Mörler Eichberg.
Wege umrahmen und queren sie. Viele Bänke und zahlreiche Schutzhütten - die Aussichtstempel - laden zum Verweilen ein. Hier kann man wandern, die Aussicht genießen und Erholung finden.

peter-und-guenther-wilbrandthuetteaussicht-skiwiese-winter

Die Skiwiese ist zu allen Zeiten schön - ein kleines Paradies, in dem Natur und Kultur eine Einheit bilden. Durch den Reichtum an Wiesenblumen und Insekten ist sie ökologisch wertvoll. Auch der sie umschließende Waldrand ist sehr artenreich und erfreut den Spaziergänger durch sein abwechslungsreiches Farbenspiel.

Frühling genießenArtenreiche WieseWaldrand an der Wilbrandt-HütteEsskastanie und Blutbuche

Die Skiwiese ist ein Stück Bad Nauheimer Identität. Generationen von Bad Nauheimer Bürgern sind als Kinder hier Ski und Schlitten gefahren, haben Ostereier gesucht, Gespräche geführt, Pläne geschmiedet und zarte Liebesbande geknüpft. Dank des Bürgerentscheids von 2004, der auch den Verantwortlichen der Stadt zur Einsicht verholfen hat, ist die Skiwiese weiterhin als stadtnahes ruhiges Erholungsgebiet für alle frei zugänglich.