. . .

Skulpturenpark

Folgt man der Verlängerung der Auguste-Viktoria Straße, so gelangt man vorbei an der NABU–Streuobstwiese zum Skulpturenpark.

fenster1fenster2

Wie Fenster in der Landschaft gewähren die steinernen Skulpturen Ausblicke und Einblicke und schaffen „Landeplätze für Gedanken“.

Gegründet wurde der Skulpturenpark 1977 von dem auch international angesehenen Bad Nauheimer Künstler und Träger des Wetterauer Kulturpreises Gerhard Burk.

skulpturenpark1skulpturenpark2

Eingebettet in die Landschaft laden bis jetzt 99 Skulpturen namhafter Künstler den Betrachter ein, „Sinnliches, Besinnliches und Übersinnliches“ zu erfahren, so die Aufforderung des Plakates der Selection Skulpturenpark.